Die Österreichische Nationalmannschaft verlor ihr erstes Spiel in der Gruppe F der EM 2016 gegen Ungarn in Bordeaux mit 0:2.
Ungarn gelang mit dem Sieg die bislang größte EM-Überraschung.
Die Torschützen waren Adam Szalai in der 62. Minute und Zoltan Stieber in der 88. Spielminute.
Ungarn überzeugte mit einer sehr disziplinierter Spielweise während die Österreichische Elf während des ganzen Matchs ihren Rhythmus nicht fand.