Infos zu Bordeaux

Bordeaux hat 239.399 Einwohner und ist wirtschaftliches, geistiges Zentrum des französischen Südwestens und Hauptstadt der Region Aquitanien. Berühmt ist Bordeaux insbesondere durch die umliegenden Weinanbaugebiete und ihre Küche der Region. Bordeaux ist die größte Stadt im Département Gironde.
Bordeaux ist circa 45 Kilometer vom Atlantik entfernt, der Fluß Garonne zieht sich in einem weiten Bogen durch die Stadt.
Bordeaux geht auf eine keltische Siedlung, die unter den Römern Burdigala genannt wurde, aus dem 3. Jahrhundert v. Chr. zurück. Die Geschichte von Bordeaux erstreckt sich über einen Zeitraum von annähernd 2300 Jahren. Seit Mitte des 15. Jahrhunderts gehört Bordeaux zu Frankreich. Breite im Mittelalter war der Lebensstandard in Bordeaux Im Vergleich zu anderen französischen Provinzen und Umgebung hoch.
Bordeaux ist eine traditionsreiche Stadt mit langer geistig und politisch eigenständiger Tradition. Seit jeher ist die Wirtschaft von Bordeaux untrennbar mit dem Weinanbau und dem Hafen verbunden.

Bordeaux kulturell, Sehenswürdigkeiten und Sehenswertes

Bordeaux besticht mit einer fast vollständig erhaltenen Anlage der Stadt. Victor Hugo sagte Bordeaux sei eine Mischung aus Versailles und Antwerpen. im historischen Zentrum beeindrucken spätbarocke Fassaden und Plätze. Der Place des Quinconces ist mit einer Fläche von 126.000 m² einer der größten unbebauten Plätze Europas. Bordeaux besitzt zahlreiche Sakralbauten wie z.B. die Kathedrale Saint-André, die Basilika Saint-Michel, die Kirchen Saint Louis-de-Chartrons, Notre-Dame, Sainte Marie de la Bastide, und Saint-Seurin sowie die Synagoge von Bordeaux. Das Theater Grand Théâtre de Bordeaux wurde von 1773 bis 1780 von Victor Louis im Stil des Klassizismus italienischer Prägung errichtet.
Die Überreste eines römischen Amphitheaters, Palais Gallien aus dem 3. Jahrhundert, hatte ein Fassungsvermögen von 15.000 Zuschauern.
Die Brücke Pont de pierre mit ihren 17 Brückenbögen die für die 17 Buchstaben des Namens „Napoléon Bonaparte“ stehen, war die erste Brücke der Stadt, wurde von Napoleon angeordnet, aber später gebaut.
Das größte Museum von Bordeaux das Musée d’Aquitaine beherbergt eine reiche Sammlung zur regionalen Geschichte.
Moderne Kunst findet man im Musée d’art contemporain (CAPC) in den alten Zollgebäuden des Stadthafens.

Mehr Infos zu Bordeaux Online Reiseführer Bordeaux

Fußball-EM 2016 Stadion in Bordeaux

Grand Stade de Bordeaux

Anreise

Mit dem Auto

Bordeaux liegt an mehreren Autobahnen, der A 10 (Paris-Bordeaux), die südlich als N 10 nach Spanien weiterführt, die A 62 (Bordeaux-Toulouse-Narbonne), die A 63 (Bordeaux-Arcachon) zum Meer und die 2007 fertiggestellte A 89 (Bordeaux-Lyon).

Maut (Autobahngebühren) für Pkw

via Valenciennes (über Belgien) 68,30€
via Forbach (über Saarbrücken) 83,80€
via Strassburg 54,40€
Mehr Infos zu Autobahngebühren (Maut) in Frankreich & kostenloser Routenplaner

Mit dem Zug

Bordeaux ist ein wichtiger Eisenbahnknotenpunkt. Der Bahnhof Bordeaux-Saint-Jean verbindet Bordeaux mit Paris mit dem Hochgeschwindigkeitszug TGV

Mit dem Flugzeug:

Der Flughafen Bordeaux befindet sich in Mérignac im Westen des Ballungsraums.