Infos zu Lille

Lille liegt im Norden von Frankreich, im Zentrum des Départements Nord etwa zwanzig Kilometer entfernt Grenze zu Belgien. 110 km von der Belgischen Hauptstadt Brüssel entfernt. Die Stadt Lille zählt etwa 227.000 Einwohner. Seit ihrer Entstehung war Lille eine Handelsstadt und vom 16. Jahrhundert an auch gewerbebetreibend. Die Industrielle Revolution formte aus ihr eine große Industriestadt, bei der sich vor allem Textil- und Maschinenbauindustrie ansiedelten. Lille ist ein Universitätsstandort mit rund 100.000 Studenten.

Lille kulturell, Sehenswürdigkeiten und Sehenswertes

Die Rue du Palais Rihour besticht durch ihre traditionellen Häusern des 17. Jahrhunderts. Der Triumphbogen Porte de Paris aus dem Jahr 1685, der zu Ehren Ludwig des XIV. errichtet wurde ist mit Burgmauer Porte de Grand Zeuge der Geschichte von Lille als Stadt die auf das Jahr 1620 zurückgeht. Weiter Geschichtsträchtige Monumente sind der Noble Turm und die Zitadelle des Jahres 1667.
Museen wie Musee des Beaux Arts (Museum der schönen Künste), das Musee d’Art Moderne (Museum der modernen Kunst), Musee de la Maison Natale de Charles de Gaulle (Museum des Geburtshauses von Charles de Gaulle) sowie das Militärmuseum „Musee Des Cannoniers“ sind bei Freunden von Kultur und Kunst beliebte Ziele.

Anreise mit dem Auto :

Maut (Autobahngebühren)
via Valenciennes (über Belgien) kostenfrei
via Forbach (über Saarbrücken) 32,70 €
via Strassburg 41,30 €
Mehr Infos zu Autobahngebühren (Maut) in Frankreich & kostenloser Routenplaner