Infos zu Lyon

Lyon ist mit 490 000 Einwohnern die drittgrößte Stadt Frankreichs. Die Altstadt und ein Teil der Halbinsel Lyons wurden 1998 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Die Stadt liegt im Südwesten Frankreichs am Zusammenfluss der Rhone und der Saône im Osten des Zentralmassivs, 470 km südlich von Paris und 320 km nördlich von Marseille. Lyon wurde 43 v. Chr. von den Römern unter dem keltischen Namen Lugdunum (Festung des Lug) als Verwaltungszentrum Galliens gegründet.
Im 19. Jahrhundert entwickelte sich Lyon, bereits als Zentrum der Seidenindustrie bekannt, zu einer bedeutenden Industriestadt.
Die Lyoner Gastronomie mit Einflüssen des Mittelmeer-Raums und den nahen Alpen genießt einen exquisiten Ruf. Chef-Köche wie Paul Bocuse haben der Stadt Weltruf als Feinschmecker Ziel verschafft.

Lyon kulturell, Sehenswürdigkeiten und Sehenswertes

Von den vielen bedeutenden Kirchengebäuden aus verschiedenen Epochen zählen die Kathedrale und Notre-Dame de Fourvière zu den Wahrzeichen der Stadt. Auf dem Gipfel des Berges Fourvière thront die Basilika weithin sichtbar über Lyon. Der Place Bellecour zählt zu den größten Plätzen Frankreichs. Er ist reserviert für Fußgänger. Auf dem Place des Terreaux schießen Zahlreiche kleine Fontänen aus dem Boden. Nachts sind die vielen kleinen Brunnen beleuchtet. Das historische Rathaus von Lyon das Hôtel de Ville liegt auf der Presqu’île (Halbinsel), genau zwischen dem Place des Terreaux und der Opéra Nouvel. Erbaut wurde das Hôtel de Ville und der Place des Terreaux zwischen 1645 und 1651 von Simon Maupin. Das Institut Lumière ist der Ort wo das Kino von den Gebrüdern Lumière erfunden wurde. Heute ist in der Villa Lumière ein Museum untergebracht. Das Museum ist als lebhaftes Museum des Kinos gedacht.

Anreise nach Lyon

Anreise mit dem Auto :

Maut (Autobahngebühren) für Pkw

via Valenciennes (über Belgien) 54,10 €
via Forbach (über Saarbrücken) 34,50 €
via Strassburg 28,70 €
Mehr Infos zu Autobahngebühren (Maut) in Frankreich & kostenloser Routenplaner